The Brain – A Living Network

Das Gehirn ein lebendes Netzwerk? Wie ist eine GehirnAktivität experimentell nachweisbar? Wie erklärt man sich die Zusammenarbeit der verschiedenen Gehirnbereiche? Wie sehen die Neuronen aus, die daran beteiligt sind? Fragen wie diesen ist der Bio-LK der Q2 experimentell mit einem Tag im Schülerlabor „The Brain – A Living Network“ der Bergischen Universität Wuppertal auf den Grund gegangen. Dadurch gewannen die SchülerInnen der gymnasialen Oberstufe einen Einblick in wissenschaftliche Arbeitsweisen der Neurobiologie.

In Kleingruppen führten die SchülerInnen einen motorischen Lernversuch (Cup stacking) durch, setzen Software für das Schreiben von EEGs ein, nutzten frisches Gehirngewebe für die Erstellung von Färbepräparaten und präparierten konserviertes Gehirnmaterial.

   
 
  

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer