Schülerinnen des AvHG sammeln Spenden für guten Zweck - ein Bericht der "Weißerengel"

 
Am Freitag, den 24.03.2017, haben wir, die "Weißerengel" (Sana Dlair Ahmed (8c), Ceren Demir (8c), Cosima Rieger (8c), Alisha Lohrke (8c), Nadia El Addouti Boughrara (8c), Coralie Altenrath (8d) und ich, Sude Azra Bozdemir (8c)) mit Frau Grundkiewicz einen Ausflug nach Oberhausen gemacht, da wir eine Spende in Höhe von 300 € an das Friedensdorf Oberhausen überreichen wollten.
Es fing alles vor 2 Jahren damit an, dass Sana auf die Idee kam, eine gute Tat vollbringen zu wollen. Wir waren alle von dieser Idee begeistert und beschlossen, am Tag der offenen Tür unserer Schule selbstgebackene Kekse zu verkaufen. Der Verkauf war ein Erfolg: Die Spende schickten wir damals an eine große Spendenorganisation. Vom ersten Erfolg beflügelt, wiederholten wir die Aktion an zwei weiteren Tagen der offenen Tür, wollten aber diesmal genau sehen, wo die Einnahmen eigentlich hingingen. Frau Grundkiewicz schlug uns vor, das Geld an das Friedensdorf in Oberhausen zu spenden: Das Friedensdorf ist eine Hilfsorganisation, die kranken Kindern, die in ihren Heimatsländern nicht geheilt werden können, hier medizinisch hilft (weitere Informationen unter www.friedensdorf.de).
Da unsere Schule unsere Aktion unterstützt hat, durften wir während der Schulzeit ins Friedensdorf fahren.
Nach einer langen Anreise und einer schönen und langen Führung von Frau Claudia Peppmüller, einer Mitarbeiterin im Friedensdorf, haben wir Vieles über das Friedensdorf gelernt und zum Schluss stolz die 300 € übergeben.
Auf dem Nachhauseweg waren wir alle sehr emotional berührt und außerdem überrascht, wie glücklich die Kinder im Friedensdorf leben.
Wir sind uns alle auf jeden Fall einig, dass dies für uns eine großartige Erfahrung war und wir weitere Spendenaktionen machen wollen.
Autorin: Sude Azra Bozdemir (8c)
Auch das Friedensdorf hat einen Bericht zu der Aktion verfasst, den Bericht finden Sie hier: https://friedensdorf.de/2017/03/24/schuelerinnen-backen-friedensdorf/