AvH-Kunst in der Stadtbibliothek

Vom 4. bis 29. April 2017 werden zum zweiten Mal Schüler-Arbeiten aus dem Kunstunterricht unserer Schule in der Stadtbibliothek Neuss auf zwei Etagen ausgestellt – diesmal aus den Bereichen Malerei, Druckgrafik und Skulptur und den Jahrgangsstufen 6-12.

Zustande gekommen ist diese Zusammenarbeit als die Fachschaft Kunst nach außerschulischen Ausstellungsorten suchte: da die SchülerInnen am AvH sehr vielfältige und sehenswerte Arbeiten mit großem Talent erstellen, bedauerten wir, dass diese kaum größere Aufmerksamkeit außerhalb der Schule erlangen und hielten nach solchen Möglichkeiten Ausschau.

Bei einem Anruf der Stadtbibliothek Neuss trafen wir auf offene Ohren bei Frau Breitschopf, die als ausgebildete Kunsthistorikerin und Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit der Bibliothek gerade am kulturellen Konzept feilte und sehr erfreut auf unser Anliegen reagierte. So wurde im Frühjahr 2016 eine Vereinbarung über eine Kooperation getroffen und zweimal jährlich (im Frühjahr und Herbst) werden die Schüler des AvH nun hier ausstellen.

Die erste Ausstellung im Herbst 2016 bestand aus sehr unterschiedlichen Arbeiten, um die Schule vorzustellen. Künftige Ausstellungen sollten dann thematisch geschlossener sein, sich aber immer im weiteren Sinne mit Literatur und Archiv-Arbeit beschäftigen.

Die aktuelle Ausstellung ergänzt das Ausstellungskonzept der Bibliothek im Jahr des 500jährigen Jubiläums der lutherischen Reformation und zeigt Arbeiten zu religiösen Themen sowie Buchdruck/Druckkunst und Illustrationen von Literatur. Durch die Thematik entstanden diesmal auch einige der ausgestellten Arbeiten im Religionsunterricht.

Die vereinbarte Zusammenarbeit der Bibliothek mit der Fachschaft Kunst hat bereits einen Schneeball-Effekt gehabt:

Eine Klasse hat sich verabredet, ihre eigenen Arbeiten in der STB zu „besuchen“ sowie im Anschluss im Leseraum gemeinsam für die Klassenarbeit zu lernen. Die Flüchtlingsklasse plant feste Besuche der Bibliothek. Und auch im Deutschunterricht wird fleißig gearbeitet, um unsere Ausstellungen zu ergänzen.