Ausflug ins Museum

Die 5c besuchte mit ihrer Kunstlehrerin Frau Reuter, ihrer Klassenlehrerin Frau Fricke und mit Frau Varro das Kunstmuseum K20 in Düsseldorf und die dortige Ausstellung “Alexander Calder – Avantgarde in Bewegung”. Dort wurden die Schüler altersgerecht mit den Kunstwerken vertraut gemacht. Hier ein Bericht von Mousa Abu Al-Haija aus der 5c:

Ausflug ins Museum
Am 11. Dezember 2013 bin ich mit meiner Klasse 5c ins "K20 Museum" nach Düsseldorf gefahren.
Erst sind wir mit der Bahn zum Düsseldorfer Hauptbahnhof und dann mit der Straßenbahn zum "K20 Museum" gefahren.
Als wir im Museum ankamen, mussten wir alle unsere Jacken und unsere Taschen abgeben. Danach wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Später erklärte uns eine Mitarbeiterin die Regeln des Museums.
Nachdem sie uns die Regeln erklärt hat, gingen wir dann schließlich los. Sie zeigte uns verschiedene Kunstwerke des Künstlers Alexander Calder und erzählte uns, dass er klein angefangen hat, bevor er seine berühmten Kunstwerke entwurf. Sie fragte zu jedem Kunstwerk eine Frage, die wir beantworten sollten.
Um genau 13.30 Uhr kam ein Mann, der mit einem sehr großen Wattestäbchen eine kleine Kugel angeschubst hat, damit sie gegen Gegenstände prallt. Die Mitarbeiterin des Museums zeigte uns weiterhin interessante Kunstwerke und erklärte uns, dass eines der Kunstwerke von der Niederlande geliehen ist.
Am Ende konnten wir machen was wir wollten. Manche haben etwas gekauft oder weitere Kunstwerke angesehen. Nach der Besichtigung des Museums, sind wir zur Schule zurückgefahren.