Katholische und evangelische Religion

 

Unser Team

Die Fachbereiche "Katholische Religion" und "Evangelische Religion" haben ein junges Team, so dass wir einen modernen und ganzheitlichen Unterricht anbieten können. Ebenfalls legen wir Wert auf einen strukturierten und methodisch abwechslungsreichen Unterricht, welcher das soziale Lernen in der Schule berücksichtigt.

Erste Reihe: Frau Zielinski, Frau Loosen, Herr Sawroch.

Zweite Reihe: Frau Gondorf-Dicken, Frau Dlugosch, Frau Ahrens, Frau Hohensee, Frau Benninghoff.

 

In beiden Fächern wird nach einem ähnlichen Lehrplan unterrichtet.

 

Unsere Ausstattung

Hier werden nur die Materialien aufgelistet, welche von denFachschaften "Katholische Religion" und "Evangelische Religion" zur besonderen Verwendung im eigenen Unterricht angeschafft worden sind. Der Bedarf an neuen Medien wird durch das schuleigene Material gedeckt.
  • 3 Bibelwagen mit je 15 Bibeln
  • Foto Sammlungen zu verschieden christlichen Themen
  • Lehrfilme zur Vertiefung christlicher Kernthemen

 

Gottesdienstkonzept der Fachschaften Evangelische und Katholische Religionslehre des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums Neuss

Die Fachschaften entscheiden sich im Verlauf eines Schuljahrs 4 Gottesdienste zu feiern. Einen Einführungsgottesdienst für die Klasse 5 am Anfang des Schuljahres. Je einen Andvents- und Ostergottesdienst für die Klasse 5 und 6, sowie einen Abiturgottesdienst für den aktuellen Abiturjahrgang.

Die Gottesdienste der Klassen 5 und 6 sollten eine länge von 35 min nicht überschreiten. Der Gottesdienst des Abiturjahrgang nicht eine Länge von 60 min.

Zur Planung und Durchführung wurde folgendes Konzept entwickelt und am 15.11.2016 in der gemeinsamen Fachkonferenz beschlossen:

Einführungsgottesdienst

Die Planung des GD obliegt allen Fachkollegen und Kolleginnen. Es findet eine gemeinsames Vortreffen aller Fachkollegen am letzten Freitag der Sommerferien zur Planung des GD statt.

Adventsgottesdienst

Die Planung des GD obliegt den Fachkollegen und Kolleginnen des Jahrgangs 5 und ihren Kursen. Es findet ein gemeinsames Vortreffen aller Fachkollegen zur Unterstützung statt.

Ostergottesdienst

Die Planung des GD obliegt den Fachkollegen und Kolleginnen des Jahrgangs 6 und ihren Kursen. Es findet ein gemeinsames Vortreffen aller Fachkollegen zur Unterstützung statt.

Abiturgottesdienst

Die Planung des GD obliegt den Fachkollegen und Kolleginnen des Jahrgangs Q2 und ihren Kursen. Es findet ein gemeinsames Vortreffen aller Fachkollegen zur Unterstützung statt.

 

 

Themenbereich Sek1

Den internen Lehrplan für die Sekundarstufe 1 entnehmen Sie bitte diesem Link. Dort können sie alle Informationen bezüglich Themenauswahl, Bewertung und den Erwerb von Kompetenzen erhalten.

 

Themenbereich Einführungsphase & Qualifikationsphase

Den schulinternen Lehrplan können Sie hier herunterladen.

 
 
Jg.-
St.
Themen
Unterrichtsvorhaben
10.1
 
 
Glaube und Wissen als Zugänge zur Wirklichkeit
 
  1. Wissenschaftliche Näherung an den Begriff der Religion und ihrer Funktion in der Gesellschaft.
  2. Das Verhältnis von Naturwissenschaft und Religion am Beispiel der Weltentstehung.
  3. Die Bibel als Buch verstehen und erklären.
 
10.2
Der Mensch als Ebenbild Gottes – Handeln aus christlichen Impulsen
  1. Die Grundzüge der christlichen Ethik kennen und an einem Beispiel vertiefen.
  2. Erfahrung des manipuliert Werdens in der modernen Gesellschaft
  3. Die Rechtfertigungslehre als Hilfe und Stütze für den christlichen Glauben
 
11.1
 
 
Christologie
„Die Lehre von Jesus Christus“
„Jesus Leben und Sterben, sein Wirken und Anliegen als Ursprung des christlichen Glaubens kennenlernen und verstehen“
 
11.2
 
 
Ekklesiologie
„Die Lehre von der Kirche“
 
„ Den Ursprung und die Entwicklung der Kirche erarbeiten und ein aktuelles Bild von ihrem Auftrag, sowie ihren Krisen in der heutigen Zeit entwickeln.“
 
12.1
 
Theologie
„Die Lehre von Gott“
„Auseinandersetzung mit der Sprache und den Darstellungen von Gott, sowie mit seinen Kritiken und Beweisen. Ebenfalls ein Vergleich mit anderen Gottesvorstellungen und Beantwortung der Theodizeefrage.“
 
 
12.2
 
Eschatologie
„Die Lehre von den letzten Dingen“
„ Die Eschatologische Verheißung des Christentums und die darin vorkommenden apokalyptischen Gedanken mit Hilfe des bereits erworbenen Wissens erarbeiten.“
 
 
Aktuelle Projekte
  • Frühschichten vor Weihnachten und Ostern
  • Verschiedene Sammlungen für Menschen in Not
    • Aktion Lichtblicke
    • Spendenmarkt für Japan