Labortag - Bergische Universität Wuppertal

Einmal ein Gehirn anfassen und einen waschechten Kittel tragen.

In Begleitung von Frau Breitenfeld und Frau Wirths hat die 9c am 14. Juni 2017 das Gehirn genauer kennengelernt. Sie hat sich den Aufbau des Gehirns und des Rückenmarks theoretisch erarbeitet, ein Präparat von Nervenzellen des Rückenmarks erstellt und mikroskopiert, die eigene Reaktionszeit bei Konzentration und bei Ablenkung ermittelt. Diese wurde durch einen Versuch und ein Computerprogramm erfasst. Die Kombination aus Theorie und Praxis hat geholfen die Inhalte besser zu verstehen.

Die Schüler wurden in Gruppen aufgeteilt und mussten sich die Zusammenhänge selbst erarbeiten. Selbstverständlich gab es eine Mittagspause, in der man in Kleingruppen das Gelände des bergischen Universitätskomplexes erforschen konnte.

Die Gruppen stellten am Ende ihre Aufgaben und Ergebnisse in einem kleinen Raum vor. Es blieb dabei erstaunlicher Weise leise, da die englischen Vorträge die Schüler mehr zum Mitarbeiten antrieben.

Auch wenn man erst gegen 17 Uhr wieder an der Schule war, war der Ausflug ein Erfolg und hat viel Spaß gemacht.

 

 

Frederic Mitzinger, 9c

Newsletter(s)

Manage your newsletter subscriptions
Select the newsletter(s) to which you want to subscribe or unsubscribe.
Wählen Sie den Newsletter aus, für den Sie sich anmelden (suscribe) oder abmelden (unsubscribe) möchten.
The subscriber's email address.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer