Manchmal benötigen Schülerinnen und Schüler zusätzliche Unterstützung neben dem regulären Unterricht und den Fördergruppen in den AGs. Eine preisgünstige und effiziente Möglichkeit besteht darin, sich von älteren Schülerinnen oder Schülern unserer Schule als Tutoren helfen zu lassen. Wir bieten in der 5. Klasse (ab dem 2. Halbjahr) sowie der 6., 7. und 8. Klasse die Einrichtung von Übungsgruppen an. Diese Gruppen setzen sich aus drei bis vier Schülern einer Klasse bzw. Sprachgruppe zusammen, die gemeinsam in einem Fach üben möchten. Angeboten werden die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik sowie die in der Jahrgangsstufe 6 neu einsetzenden Fremdsprachen Französisch und Latein. Sinn der Übungsgruppen ist es, Defizite möglichst zeitnah und eng an den Unterricht gebunden aufzuarbeiten. Da das Konzept auf Freiwilligkeit basiert, können sich die Schülergruppen selbst finden. Die Auswahl der Tutoren erfolgt unter Mitwirkung der Fachlehrer seitens der Schule.

Die Gruppen finden einmal wöchentlich dienstags oder freitags unter Anleitung eines Tutors statt, der aus einer der Jahrgangsstufen 9 bis 12 (Q2) stammt. Dieser steht in engem Kontakt zum entsprechenden Fachlehrer, so dass eine gezielte Übung möglich ist. Die Treffen dauern jeweils 45 Minuten und kosten 2 € (Vierergruppen) bzw. 2,50 € (Dreiergruppen). Die Gruppen treffen sich für beide Seiten verbindlich über einen Zeitraum von acht bis zehn Wochen. Sie sind also halbjahrsbegleitend.

Weitere Informationen erhalten Sie über Ihre Klassenleitung oder die Organisationsleitung: Frau Couturier und Herr Zwarte.

Der Kerngedanke ist, eine Zeit für gezielte Förderung im angenehmen Lernklima zu schaffen. Wir hoffen, Ihr Interesse für dieses Projekt geweckt zu haben und verbleiben mit freundlichen Grüßen!

Die Organisationsleitung

 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer