Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik

Unsere Schule besitzt ein deutliches Profil im Bereich der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer sowie in Informatik (MINT-Fächer). Für dieses Profil wurden wir im Oktober 2013 von der Initiative "MINT Zukunft schaffen" als einzige Schule in Neuss mit dem Siegel "MINT freundliche Schule" ausgezeichnet. Dieses Siegel muss alle drei Jahre erneuert werden. Eine Beschreibung des MINT-Profils erhalten Sie auf dieser Seite oder auf unserem Flyer.

Grundschulkooperation

Die MINT-Förderung beginnt an unserer Schule nicht erst mit der 5. Klasse. Vielmehr laden wir regelmäßig dritte und vierte Klassen der umliegenden Grundschulen zu uns ein, um in unseren Fachräumen experimentieren zu können. Wenn Sie als Grundschule Interesse an diesem Projekt haben, melden Sie sich bitte über das Sekretariat bei Frau Dicken oder Frau Wirths.

Die 5 MINT-Säulen am Humboldt:

Das MINT-Profil an unserer Schule wird von 5 Säulen getragen:

Eine Säule bilden die mathematisch-naturwissenschaftlichen Klassen, in

denen der naturwissenschaftliche Unterricht mit einer höheren Wochenstundenzahl unterrichtet wird. Sie bilden den Kern des MINT-Profils. Die Entscheidung für eine math-nat-Klasse wird bei der Anmeldung am AvH gefällt und bestimmt die Stundentafel der folgenden Jahre. Alle weiteren Säulen des MINT-Bereiches können dagegen auch später gewählt werden. Die math-nat-Klassen werden weiter unten ausführlicher beschrieben.

 

Eine zweite Säule bilden die im AG-Bereich eingerichteten Kurse. Hier wird z.B. eine spezielle AG für Mädchen angeboten, um ihnen den Zugang zur Naturwissenschaft zu erleichtern oder es kann eine IT-AG gewählt werden. In den Jg. 5/6 wird eine Botanik- bzw. Garten-AG angeboten und in den Jgs. 8 und 9 kann eine Chemie-AG gewählt werden.

Eine dritte Säule bilden die stets stark nachgefragten Kurse im Differenzierungsbereich der Klassen 8 und 9. Hier wird der Kurs Bio-Chemie angeboten, in dem über den Rand des normalen Klassenunterrichts hinaus interdisziplinär gelernt und experimentiert wird. Zudem kann Mathe/Informatik gewählt werden.

Eine vierte Säule bilden die Wettbewerbe, an denen Schülergruppen aus dem normalen Unterricht oder aus dem AGs teilnehmen und regelmäßig Preise gewinnen. Dazu gehören u.a. die Wettbewerbe freestyle-physics, Chemie entdecken, Känguru-Wettbewerb sowi die Mathe-und die Chemie- Olympiade.

 

 

 

 

 

Die fünfte Säule bildet der „MINT-Tag“, der einmal pro Jahr am Donnerstag nach Karneval durchgeführt wird. Dabei bereiten AGs, Differenzierungskurse, Projektkurs, die mat-nat-Klassen und die MINT-Kurse der Oberstufe etwas für die anderen Schülerinnen und Schüler unserer 

Schule vor. Im Zentrum steht die Interaktivität der Angebote, sodass jeweils jüngere Schülerinnen und Schüler erfahren können, was Chemie, Biologie, Physik, Informatik und Mathematik in den höheren Klassen bedeutet. Der Tag soll in erster Linie allen beteiligten Spaß machen und eine Orientierungshilfe bei den Wahlen der Differenzierungskurse und Oberstufenkurse bieten.

In der Sekundarstufe II wird dieses Profil in den verschiedenen naturwissenschaftlichen Fächern, den Informatikkursen und den Mathe-Projektkursen weitergeführt.

Koordinator für den MINT-Bereich ist Dr. Thomas Hahn - Lehrer für Biologie und Chemie - , der über die Schuladresse und Schultelefonnummer erreichbar ist.

 

 

 

 

MILeNAIm Schuljahr 2017/18 starten wir gemeinsam mit der RWTH-Aachen das MILeNa-Projekt zur MINT-Lehrer-Nachwuchsförderung. Hier steht mehr darüber. 

 

 

Auszeichnungen:

  • 2006: 4. Platz bei dem Wettbewerb des Hugo-Henkel-Preises
  • 2008: Prämierung mit dem Hugo-Henkel-Preis (externer Link) für das Konzept der MINT-Förderung an Grundschulen und in der Erprobungsstufe.
  • 2009: Prämierung der Bayer-Stiftung führt zur Unterstützung bei der Anschaffung von Labormaterial
  • 2013: Auszeichnung als MINT-freundliche Schule.
  • 2014: Erneute Prämierung der Bayer-Stiftung: 1929 € für das Projekt "Madchen und Technik"
  • 2014: Die AG "Energie" erhält 500€ für ihre Arbeit

 

math-nat-Klassen (MINT-Klassen)

Zwei von vier Parallelklassen werden an unserer Schule als mathematisch-naturwissenschaftliche Klassen geführt. Hier haben die Schülerinnen und Schüler mehr Zeit, die Naturwissenschaften zu erleben. Zudem ist der Mathematikunterricht mit den Naturwissenschaften verzahnt. Die Schüler der math-nat-Klassen können in einer verpflichtenden Zusatzstunde in einer Naturwissenschaft experimentieren. Da dazu die Klassen geteilt werden - wenn möglich in Jungen und Mädchengruppen - findet diese Experimentalstunde alle zwei Wochen statt. In den Wochen ohne math-nat-Stunde nehmen die Schüler an einer AG teil. In der 7. Klasse ist dies verpflichtend eine IT-AG.

Die zusätzliche Experimentierstunde wird in der...

  • Klasse 5 dem Fach Biologie
  • Klasse 6 dem Fach Physik
  • Klasse 7 dem Fach Chemie zugewiesen.
  • In den Klassen 8 und 9 gibt es ein mathematisches und naturwissenschaftliches AG- und Differenzierungskursangebot (s.o.)

Voraussetzungen: Der Wunsch der Schülerin bzw. des Schülers für eine mat-nat-Klasse sowie gute Noten insbesondere in Mathematik und Sachkunde in den Zeugnissen der Grundschulen sind Voraussetzung und Maßstab für die Auswahl der Schüler für die mat.-nat.-Klassen.

Im Unterricht dieser Klassen steht nicht nur Fachwissen im Mittelpunkt, sondern...

  • Experimente planen und durchführen
  • selbstständig und kreativ und auch sorgfältig und genau arbeiten
  • Versuchsprotokolle anfertigen sowie Versuchsergebnisse in Tabellen und Diagrammen darstellen und diese präsentieren
  • Erkennen, dass man Naturvorgänge nur erklären kann, wenn alle Naturwissenschaften und Mathematik zusammenarbeiten.
  • Nutzen des Computers zur Simulation von Experimenten, zur Messung und zur Präsentation

Der Unterrichtsinhalt ist in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Klassen der gleiche wie in den anderen Klassen (BiLi-Klassen). Die zusätzliche Stunde wird zum Experimentieren und eigenständigen Arbeiten genutzt. Schüler der mat.-nat-Klassen können auch am Musikschulunterricht und an den AGs teilnehmen. Nur im Jg 7 gehört die IT-AG zum Kern des Profils der mat-nat-Klassen, sodass die anderen AGs nicht gewählt werden können.

Da in dem Differenzierungsunterricht der Klassen 8 und 9 die Fächerkombination Mathematik / Informatik und Chemie / Biologie immer angeboten wird, können Schülerinnen und Schüler des Alexander- von- Humboldt-Gymnasiums von Klasse 5 bis Klasse 10 eine kontinuierliche vertiefte mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung erwerben. In der gymnasialen Oberstufe können diese Kenntnisse durch Wahl entsprechender Leistungs- und Grundkurse sowie Projektkurse vertieft werden.

 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer