Ausflug nach Verviers – Excursion à Verviers

Am 12.07.2017 sind wir, die Französischkurse der Klassenstufe 7 mit 86 Schülerinnen und Schülern und 5 Lehrerinnen nach Verviers/Belgien gefahren. Nach einer zweistündigen Busfahrt kamen wir in Verviers an und begannen mit einer Ralley durch die Innenstadt.

Die vier Französischkurse haben sich in kleine Gruppen aufgeteilt und die gestellten Aufgaben zum Größten erfolgreich Teil gemeistert. Wir haben viel über die Kleinstadt in der Nähe von Liège gelernt, z.B. dass Verviers unter anderem eine Partnerstadt von Mönchengladbach ist.

Das Schwerste war es, Postkarten zu finden, da es in Verviers nur einen Laden mit Postkarten gab und den haben nicht viele gefunden. Die Einwohner von Verviers waren größtenteils nett und hilfsbereit. Wir konnten uns gut auf französisch verständigen und viele der Aufgaben der Ralley auf französisch erfragen.

Nach zwei Stunden haben wir uns alle an unserem Treffpunkt an der Place Verte getroffen um zu besprechen, wann wir zurück nach Neuss fahren, da es leider den ganzen Vormittag geregnet hat. Wir blieben und hatten zwei weitere Stunden Zeit, in denen wir uns in der Stadt umgucken durften. Es gab noch viel Spannendes zu entdecken, zB. einen schönen Brunnen in der Nähe der Kirche, die roten Briefkästen, das beeindruckende Rathaus und kleine Gässchen. Viele von uns haben Pommes gegessen, die für Belgien bekannt sind und auch die leckeren Crêpes und gouffres probiert, die es auf dem Markt gab. Als wir nach dieser anstrengenden Entdeckungstour durch Verviers zurück nach Hause kamen, hatten wir viel zu erzählen.

Letztendlich war es trotz des schlechten Wetters ein erfolgreicher Tag, da wir überrascht waren, wie gut wir uns nach 2 Lernjahren schon auf Französisch verständigen konnten.

Newsletter(s)

Manage your newsletter subscriptions
Select the newsletter(s) to which you want to subscribe or unsubscribe.
Wählen Sie den Newsletter aus, für den Sie sich anmelden (suscribe) oder abmelden (unsubscribe) möchten.
The subscriber's email address.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer